Das Schulhaus verschönern und den Beruf des Malers kennenlernen

Unter diesem Motto stand die Woche vom 25. Oktober 2021, in welcher die Firma Weidinger an die Bismarckschule kam, um interessierten Schüler:innen das Berufsbild des Malers hautnah zu zeigen.

Die Schüler:innen durften die typischen Tätigkeiten eines Malers selbst ausprobieren. Sie mussten abkleben, Löcher spachteln, Farben anrühren und natürlich streichen. Nebenbei kamen sie auch mit Marcel Weidinger ins Gespräch und konnten hier aus erster Hand erfahren, was man als Maler alles können und leisten muss. Neben dem Chef des Unternehmens waren auch ein Lehrling und ein Geselle anwesend. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule neben den Tätigkeiten auch andere interessante Fragen zur Ausbildung des Malers stellen.

Ein schöner Nebeneffekt dieser Projektwoche war, dass einige Gänge, die bereits seit über 20 Jahren nicht mehr gestrichen wurden, endlich wieder schön aussehen. Die Galerie zeigt den ursprünglichen Zustand, den Prozess und dann das Endergebnis.